Werthaltung

Ich bin mir der Vielfalt von Kulturen bewusst und beachte Herkunft, Religion und Lebensstile der Familien
Den Fokus richte ich auf Stärken und Fähigkeiten
Meine Arbeit zeichnet sich aus durch Vertrauen, persönliche Integrität, gegenseitige Wertschätzung
und offene Kommunikation
Ich lege ebenso Wert auf eine respektvolle, kooperative und optimistische Grundhaltung


Arbeitsweise

Zeitlich begrenzter Einsatz für Familien, die vorübergehend Hilfe benötigen und auch bereit sind diese anzunehmen
Der direkte und intensive Beratungseinsatz ist auf konkrete Erziehungs- und/oder Alltagassituationen ausgerichtet und versteht sich als ressourcenorientierte Hilfe zur Selbsthilfe
Die Begleitungen finden in der Regel zuhause statt. Das Umfeld wird nach Möglichkeit miteinbezogen
Familien und Fachstellen wird eine rasche Kontaktaufnahme und bei passender Indikation und vorhandenen Kapazitäten eine unkomplizierte Fallaufnahme zugesichert
Die Begleitungsziele werden jeweils in den Erstgesprächen formuliert und fortlaufend überprüft und angepasst
Standortgespräche finden regelmässig statt. Alle Gespräche (Aufnahme- und Abschlussgespräch, Standortgespräche) werden protokolliert
Interventionen können jederzeit nachvollziehbar und fachlich begründet werden
Bei Abklärungen und Fragestellungen zum Kindswohl werden die speziellen Rahmenbedingungen der Auftrag gebenden Fachstelle / Behörde berücksichtigt
Die Mitgliedschaft beim FAchverband SPF Schweiz, zielgerichtete Fort- und Weiterbildung sowie Intervision, Fallsupervision und Fachberatung gewährleisten die Qualität der Arbeit

> nächste Seite